Das Bauen und Anbringen von Nistkästen zählt zu den festen Bestandteilen aktiver Naturschutzarbeit. Mit dem Bau von Nistkästen können auch Kinder für die Tierwelt, die Natur und langfristig auch für den Umweltschutz begeistert werden. Damit bei „Amsel, Drossel, Fink und Star…“ keine Wohnungsnot herrscht, wurden durch die ehrenamtlichen „Kirchheilinger Naturfreunde“ Nistkästen gebaut, im Dorf verteilt und aufgehangen. Bei der Anfrage, ob ein paar dieser Nistkästen auch auf den Schulhof platziert werden könnten, kam die Idee auf, daraus ein Projekt für den Werken - Unterricht der Kirchheilinger Grundschule zu entwickeln. Ein ehrenamtlicher Rentner, Herr Lenzer, erklärte sich bereit in Zusammenarbeit mit der Werkenlehrerin Frau Müller und Schülerinnen und Schülern der vierten Klasse gemeinsam Nistkästen für den Schulhof zu bauen. In zwei Unterrichtseinheiten konnten die Kinder unter anderem lernen wofür und für welche Vogelarten Nistkästen notwendig sind, in welche Himmelsrichtung sie ausgerichtet werden müssen und natürlich wie diese gebaut werden. Mit Akkuschrauber, Hammer und Nagel, Schleifpapier und Pinsel wurde im Werkenraum der Grundschule gearbeitet. Herr Lenzer brachte als Rentner und Handwerker die nötige Ruhe bei Erklärungen und sein Fachwissen zu Werkzeugen und deren Handhabung mit. Die Schülerinnen und Schüler stellten mit viel Freude ihre handwerklichen Fähigkeiten unter Beweis und waren stolz auf ihre Ergebnisse. Ab jetzt wird gespannt gewartet und beobachtet, wann die ersten Vögel einziehen. Hoffentlich freuen sich Meisen, Spatzen oder Rotkehlchen über die liebevoll gebauten Stuben zur Aufzucht ihrer Jungen oder als Schutz vor Feind und Kälte. Ein herzliches Dankeschön an Herrn Lenzer für seine Unterstützung und Zeit, sowie an die Kirchheilinger Fensterbau GmbH, die uns das Material und die Zuschnitte zur Verfügung gestellt haben.

 M. Müller (Klassenlehrerin 4a)

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok